Angst vor Steuerkettenproblemen

Dieses Thema im Forum "Passat R36" wurde erstellt von lanngillap, 25. November 2014.

  1. lanngillap

    lanngillap Neues Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. November 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Weiler-la-Tour
    Vorname:
    Gilles
    N'Abend

    wie in meiner Vorstellung bereits geschrieben, habe ich einen gebrauchten R36 als Familienkutsche gekauft..:R:

    hier die Eckdaten:


    • EZ 09/2010
    • Km 42000
    • Leasingrückläufer
    • 4x Inspektion davon 2x mit Ölwechsel
    • Läuft aktuell noch (vor 3000km Ölwechsel) mit der Longlifesuppe von VW
    • MWB 208 -2
    • MWB 209 -3
    • wird hauptsächlich Kurzstrecke bewegt 10-15km und einmal die Woche "freigefahren" ca 60-80km!
    • Konsequentes Warmfahren ist Pflicht!

    Da es mein erster Gebrauchter ist, beschleichen mich jetzt so langsam die Ängste vor einem Steuerkettenproblem!o_O

    Warum?

    Trotz der Gebrauchtwagengarantie Perfect Car, bleibt die Angst auf einem grösseren Schaden sitzen zu bleiben!

    Naja der Motor läuft bei einem Kaltstart ziemlich unruhig, allerdings ohne dabei metallische Geräusche von sich zu geben! Bis zu einer Öltemperatur von ca 70°C sind regelmässig sehr leichte Schwingungen zu spüren die sich durch das Auto fortpflanzen und durch ein kaum wahrnehmbares toktoktok begleitet werden, das ganze allerdings sehr subtil! (Radio und Lüftung müssen aus sein, DSG auf D):)

    Ein Freund von mir (fährt einen 6.2l Camaro) meinte das sei bei grossvolumigen Motoren ganz normal und ich sollte mir keine Sorgen machen! Ich denke eher dass es das ZMS ist, oder das Getriebelager, oder die Motoraufhängung, oder die Zündspulen, oder... Ihr erkennt das Problem!:blush:

    Da ich mich ein wenig in das Thema hineingelesen habe, steht nun folgendes auf dem Serviceplan:


    • Umstellung von LL auf Festintervall - bereits vom Freundlichen erledigt
    • Austausch des LL-Öls durch Addinol 05w40 - will der Meister erst beim nächsten Service (53000km) machen

    bei den Kollegen vom A3Quattro Forum gibt es einen ziemlich interessanten Thread, der die Steuerkettenprobleme auf Ablagerungen am NWV reduziert, dies sei angeblich durch eine Motorspülung mit Lambda Oil Primer sehr kostengünstig zu beheben?

    und nun die Preisfragen:


    Hat vielleicht hier jemand das schon versucht, und wie waren die Ergebnisse?
    Ist sowas nötig, eher Placebo, oder evt. sogar schädlich (Stichwort eingelaufene Ablagerungen..)?
    Sollte der Ölwechsel jetzt schon gemacht werden, oder ist das frische LL-Öl noch für ca 8000km ok?

    Vielen Dank im Voraus für die Hilfe:thumpsup:

    Gruss

    lanngillap
     
    Golfti gefällt das.
  2. Bit TK 32

    Bit TK 32 What the hell is going on?
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Januar 2014
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Niederstedem
    Vorname:
    Thomas
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    Hey,

    Also den Lambda Oil Primer kann ich dir nur empfehlen.
    Selbst wenn du keine Probleme hast wird es dir der Motor danken.
    Meiner lief danach butterweich und das war mit Sicherheit keine Einbildung da ich auch ein
    ganz leichtes Kettenschaben trotz MWB -1 -2.
    Das Kettenschaben war danach Geschichte und er lief deutlich ruhiger.
    Ob das jetzt nur von dem Primer kam,kann ich dir nicht sagen da ich zeitgleich
    von Mobil 1 0W40 auf Addinol 5W40 gewechselt habe.

    Wichtig bei der Anwendung:

    500ml Altöl rauslassen und den Primer reinkippen.
    Danach bis zu 40-50km mit ständigem Drehzahlwechsel ruhig auch mal schneller fahren..
    Dann sofort das Altöl ablassen und gutes Addinol rein.
    Zusätzlich kannst du auch noch ein Öl Additiv von Lambda beimischen.
    Hab ich selber aber nicht gemacht.

    Ob es bei dir was bringt,kann natürlich keiner Versprechen.
    Aber die Resultate sind sehr positiv.
    Deiner hat doch erst 44000 km runter,oder?Naja,das soll ja auch nix heissen.....leider!
     
    lanngillap gefällt das.
  3. Connar

    Connar Bekanntes Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    28. September 2010
    Beiträge:
    3.525
    Zustimmungen:
    1.159
    Ort:
    Solingen
    Vorname:
    Volker
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    Es ist doch nen R36 . Der Motor ist sehr standfest . Mache dir kein Kopf . Ich weis man macht sich Sorgen wenn man nur von Problemen mit dies und das . Ging mir beim W12er genau so . Ich halte mich jetzt an den Herstellerangaben . Bis jetzt null Probleme . Ich mache mir kein Kopf mehr . Wird auch sehr viel Müll geschrieben .:cool:


    Lgconnar:smiley:
     
    #3/22 Connar, 6. Dezember 2014
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2014
    Der Commander und Golfti gefällt das.
  4. OsCaR32

    OsCaR32 Bekanntes Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    3.800
    Ort:
    Bonn
    Vorname:
    Frank
    Bit TK 32 und .:Rene32 gefällt das.
  5. Coolhard

    Coolhard Bekanntes Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    11.150
    Zustimmungen:
    4.469
    Ort:
    Ostfildern
    Vorname:
    Uwe
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    je nach Hersteller ist der LL Rotz allgemein, mehr oder weniger ein Killer für jeden Motor
     
    Golfti gefällt das.
  6. lanngillap

    lanngillap Neues Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. November 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Weiler-la-Tour
    Vorname:
    Gilles
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    Hi
    danke für die Antworten!

    Das mit dem Primer werde ich dann wohl erst zum Ölwechsel im herbst 2015 machen, bis dahin sollte das originale LL wohl ok sein!
     
  7. OsCaR32

    OsCaR32 Bekanntes Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    3.800
    Ort:
    Bonn
    Vorname:
    Frank
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    Was bedeutet diese Antwort jetzt?o_O
    Entweder: Danke für die Antworten, und ich befolge sie jetzt.....
    Oder: Danke für die Antworten, aber ich lasse den LL-Sch... noch ein weiteres Jahr drin.....................und hoffe dann, daß der Ölprimer alles rettet?
     
    Der Commander und FL224 gefällt das.
  8. lanngillap

    lanngillap Neues Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. November 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Weiler-la-Tour
    Vorname:
    Gilles
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    Hehe!

    Nichts für Ungut ;)

    Also kurz zusammengefasst:

    LL Öl ist erst seit ca 3000km neu, und wird wohl die ca 6000 bis zum Ölwechsel noch halten!

    Bei der geringen Laufleistung glaube ich, dass ein sofortiger Ölwechsel nicht unbedingt nötig ist, zumal ich mir keinen Ärger wegen der Gebrauchtwagengarantie einhandeln will!
    Obwohl das Addinol eine Freigabe für festintervall hat, wird ein vorschneller Ölwechsel vielleicht nicht gerne gesehen, falls dann doch mal was am Motor zu machen wäre!

    Kenne mich halt mit Gebrauchtwagen Garantie nicht so aus, und möchte meine Chancen auf eine eventuelle spätere Kulanz nicht gefährden!

    Desshalb wollte ich eigentlich, solange die Garantie ( bis okt. 2015) greift, mich an die Werksangaben halten!

    Oder sehe ich das zu ängstlich?
     
  9. OsCaR32

    OsCaR32 Bekanntes Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    3.800
    Ort:
    Bonn
    Vorname:
    Frank
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    Sollte auch keine Bevormundung oder gar Angriff sein, aber LL-Öle sind weder kurzstreckentauglich noch für das Schnellfahren über längere Strecken (weil -W30o_O) geeignet.
    Die TBN z.B. bei frischem Addinol 5-W40 hat 10,5, das ist vereinfacht ausgedrückt, die Fähigkeit, Schwebeteile im Öl zu halten.
    Neues VW LL-Öl hat eine TBN von 3,5. Eingesetzt, weil damit beim NEFZ-Verbrauchszyklus niedrigere Werte herauskommen, ....und noch weitere kaufmännische Gründe.[​IMG]

    Basenzahl:
    Die Total Base Number oder TBN, häufig kurz Basenzahl genannt, gibt einen Hinweis auf die Fähigkeit eines Motorenöles saure Verbrennungsrückstände zu neutralisieren. Sie wird nach DIN EN 55 bestimmt, die Maßeinheit ist mg KOH/g. Der Grad ihrer Abnahme im Betrieb eines Motors gibt einen Hinweis auf fällige Ölwechsel.
    http://www.setral.net/de/schmierstoff-abc.html#Scherstabilität

    Entscheidend ist letztlich das Wechselintervall.
    Bei 9.ooo in einem Jahr mit LL-Öl und anschließendem Wechsel ist das sicher o.k., aber 30.ooo(Vorgabe bei LL-Öl) länger als 1-2 J. ist m.E. nicht werterhaltend.
     
    lanngillap, Bit TK 32 und Coolhard gefällt das.
  10. Maka

    Maka Bekanntes Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    720
    Ort:
    Stuttgart City
    Vorname:
    Claudio
    Hat addinol denn die Freigabe für den r36 Motor? Der brauch ja eine andere Freigabe für Festintervall?!
     
  11. Thrawn

    Thrawn Bekanntes Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. November 2010
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    359
    Ort:
    Wuppertal
    Vorname:
    Friedrich
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    Ich wusste das dauert nicht lange bis du wieder aus der Ecke kommst Claudio...:smiley:
     
  12. OsCaR32

    OsCaR32 Bekanntes Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    3.800
    Ort:
    Bonn
    Vorname:
    Frank
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    Addinol Super Light 0540 in 5W-40 hat die Festintervallfreigabe von VW 502 00/505 00 und die anspruchsvollere MB 229.5 (und auch unter anderen die Porsche A40!).
    Mir ist nicht bekannt, daß VW jetzt extra für den R36 eine extra Freigabenorm festgelegt haben sollte.
    Im Zweifel hat man das Handbuch, in welchem die Freigabenormen aufgeführt sind.
     
    lanngillap, Coolhard und Der Commander gefällt das.
  13. Coolhard

    Coolhard Bekanntes Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    11.150
    Zustimmungen:
    4.469
    Ort:
    Ostfildern
    Vorname:
    Uwe
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    Claudio, hau rein das gute Addinol 5w40
     
  14. chucknorris88

    chucknorris88 Aktives Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2012
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Büdingen
    Vorname:
    Jan
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    Mich hat schon alleine der viel ruhigere Motorlauf im kalten Zustand überzeugt.[emoji106] ...also immer rein damit
     
    lanngillap gefällt das.
  15. Maka

    Maka Bekanntes Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    720
    Ort:
    Stuttgart City
    Vorname:
    Claudio
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    Der R36 brauch die 507 00...die hat's ja nicht, also kommt's auch nicht rein. Das mobil 1 taugt sicherlich auch und ich wechsel ja alle 10tkm
     
  16. OsCaR32

    OsCaR32 Bekanntes Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    2.811
    Zustimmungen:
    3.800
    Ort:
    Bonn
    Vorname:
    Frank
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    507 00 ist die Longlife-Norm, die kann das 5W-40 nicht haben.
    Das Mobil 1 New Life hat auch die Festintervall-Norm VW 502 00/505 00.
    Uund warum soll ein Festintervall-Öl von Addinol die Longlife Anforderungen erfüllen, wenn du das vom Mobil 1 nicht forderst?
     
    Bit TK 32 und Coolhard gefällt das.
  17. Coolhard

    Coolhard Bekanntes Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    11.150
    Zustimmungen:
    4.469
    Ort:
    Ostfildern
    Vorname:
    Uwe
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    ach Claudio, jetzt hab mal Vertrauen ins Addinol, dass kann alles noch besser wie das M1 NewLife und die Norm passt bei Festintervall, siehe Oscar Kommentare.
     
    Bit TK 32 gefällt das.
  18. .:RRRené

    .:RRRené Neues Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Magdeburg
    Vorname:
    René
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    Auch für Turbos?

    Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
     
  19. Maka

    Maka Bekanntes Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Juli 2009
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    720
    Ort:
    Stuttgart City
    Vorname:
    Claudio
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    Ich nehme nicht das new life, weil auch da die Norm nicht passt! Nehme mobil 1 5w30, wechsle es halt öfter!

    Mir geht's da natürlich primär um die Garantie von vw. Wenn was is, dann hab ich da eben Sicherheit.

    Es is mir schon klar, dass ich das addinol sonst natürlich fahren könnte und es dem Motor auch alles andere als schadet...
     
  20. Coolhard

    Coolhard Bekanntes Mitglied
    Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    11.150
    Zustimmungen:
    4.469
    Ort:
    Ostfildern
    Vorname:
    Uwe
    AW: Angst vor Steuerkettenproblemen

    aber ganz sicher , ja.

    Auch GTis, Pupser R , der Ölverbrauch geht signifikant runter ohne irgendwelche Nachteile.
    Im 6R etc. haben schon etliche auf Addinol 5w40 umgestellt ;)

    beastyboy fährt schon den 2. Intervall Addinol in seinem HGP vs. vorher M1 NL.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden